logo
ATV Auszeichnung für Biohof Familie Tretter
DER GROSSE ÖSTERREICH TEST auf ATV.at

Herzlich Willkommen beim Biohof Familie Tretter

Wir freuen uns, dass Sie sich die Zeit nehmen, etwas mehr über uns und unsere Hühner zu erfahren. Wir am Biohof Tretter arbeiten im Einklang mit der Natur. Hohe Ansprüche an die Qualität – daher auch die Entscheidung für die biologische Bewirtschaftung unseres Hofes – sind dabei selbstverständlich.

bruderhahn

Die männlichen Küken genießen ein Leben voller Gackern, Scharen und Plustern wie ihre Schwestern bei uns am Hof und können in aller Ruhe zu einem Hahn heranwachsen. Unsere Junghähne wachsen 70 Tage neben ihren Schwestern artgerecht mit frischer Luft, Sandbäder, Wiese, Sonne und österreichischen Biofutter bei uns am Hof auf (etwa 2 Wochen länger als ein Bio-Masthendl). Nähere Infos zu unserem Bruderhahnprojekt finden Sie in Kürze auf www.bruderhahn.at

24 Stunden am Tag Ei-(n)kaufen

Sie haben plötzlich Lust auf ein Bio Ei oder auf Bio Nudeln (mit mind. 6 Stk. Bio Freilandeiern) und es ist spät in der Nacht oder ein Sonn- oder Feiertag. Kein Problem - wir sind für Sie da - 24 Stunden - 7 Tage - 365 Tage im Jahr.

So haben Sie jeden Tag und zu jeder Zeit die Möglichkeit unsere Bio Freiland-Eier in verschiedenen Größen in 6er- und 10er Schachteln und auch unsere Bio Nudeln zu erwerben. Unser Automat wird stetig mit frischen Bio-Freiland-Eiern aufgefüllt – natürlich in der Qualität und Frische, die Sie von uns gewohnt sind - denn unser Automat ist im Sommer gekühlt und im Winter gegen Frost geschützt.

Bezahlen kann man mit Münzgeld bzw. 5 und 10 Euro Scheinen. Ein eingebauter Münzwechsler erstattet automatisch das Wechselgeld.

Sie finden unseren Automaten direkt an der B138 zwischen Inzersdorf und Kirchdorf an der Krems neben der Bushaltestelle Bauernhub.

Projekt: Henne und Gockel

Das Motto der Bio Austria lautet „Wir schauen aufs Ganze“ und auch wir, am Biohof Tretter, schauen aufs Ganze. Aus Achtung vor dem Tier, haben wir auf unserem Hof das Hahn-Henne-Projekt ins Leben gerufen. Wir widmen uns hier einer Kernproblematik bei der Eierproduktion. Es ist nicht selbstverständlich dass die männlichen Küken weiterleben dürfen, sie legen ja keine Eier. Henne und Gockel gemeinsam groß zu ziehen war früher selbstverständlich. In den letzten Jahrzehnten allerdings ist diese Praktik aufgegeben worden. Wir am Biohof Tretter sind hier einen Schritt weiter in die Richtung eines anständigen Umganges mit den Tieren gegangen und haben uns selbst strengere Vorgaben gesetzt, als das Gesetz bzw. die Gütesiegel es uns vorgeben. Bei uns am Hof leben neben den Hennen auch zahlreiche Gockel, die für Recht und Ordnung auf der Wiese und im Stall sorgen.